Der italienische Radrennfahrer Fausto Coppi setzte 1942 den Stundenrekord, der erst 1956 geschlagen wurde. Wie schnell ist er gefahren?

Sie finden unten die Antworten

Wetten Sie Ihr Wissen und antworten

Der italienische Radrennfahrer Fausto Coppi setzte 1942 den Stundenrekord, der erst 1956 geschlagen wurde. Wie schnell ist er gefahren? 45.798 km

Erläuterung

Der italienische Radrennfahrer Fausto Coppi (1919-1960) war so dominierend, dass man ihm den Spitznamen "Meister`s Meister" (Il Campionissimo) gab. Er gewann Giro d'Italia fünfmal, die Tour de France zweimal, und wurde Weltmeister 1953. 1942 stellte er mit 45,787 km den Stundenweltrekord auf, der erst 1956 geschlagen wurde. Ende 1959 infizierte sich Fausto Coppi bei einem Rennen im afrikanischen Obervolta mit Malaria und starb daran 1960 im Krankenhaus in Tortona.



Noch eine Frage stellen