Roger Waters, Nick Mason, Richard Wright und Syd Barrett bildeten 1965 Pink Floyd. Was taten sie zu dem Zeitpunkt noch?

Sie finden unten die Antworten

Wetten Sie Ihr Wissen und antworten

Roger Waters, Nick Mason, Richard Wright und Syd Barrett bildeten 1965 Pink Floyd. Was taten sie zu dem Zeitpunkt noch? Studieren an der Uni

Erläuterung

Pink Floyd ist eine britische Rockband, die für ihre tiefen philosophischen Texte und für experimentelle Rockmusik bekannt ist. Die Gruppe wurde 1965 gegründet und hatte ihren großen Durchbruch in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre. Die Gruppe bestand ursprünglich aus den Studenten Roger Waters, Nick Mason, Richard Wright und Syd Barrett. Ihr Debüt-Album hieß "The Piper at the Gates of Dawn" (1967). Bekannte Hits von Pink Floyd sind z.B. "Wish You Were Here" und "Another Brick In The Wall".



Noch eine Frage stellen