Am Ende seiner Laufbahn drückte sich der Regisseur Frederico Fellini in einem surrealistischen Stil aus. In welcher Stilart arbeitete er am Anfang seiner Karriere, in den 1950ern?

Sie finden unten die Antworten

Wetten Sie Ihr Wissen und antworten

Am Ende seiner Laufbahn drückte sich der Regisseur Frederico Fellini in einem surrealistischen Stil aus. In welcher Stilart arbeitete er am Anfang seiner Karriere, in den 1950ern? Neorealismus

Erläuterung

Der italienische Regisseur Federico Fellini (1920-1993) ist bekannt für den Film "Das süße Leben" ("La dolce vita"), in dem Anita Ekberg durch ihre Szene, in der sie als Hauptrolle im Trevi-Brunnen in Rom badet, berühmt wurde. Fellini veränderte sich von seinem neorealistischen Stil in den 1950ern durch die 1960er und bis zu seinem Tod zu einem mehr surrealistischen Stil. Seine Filme sind Kompositionen aus Träumen, Phantasien und Freude, wesentlich inspiriert von den Werken des Psychologen C.G. Jung. Er war für zwölf Oscars nominiert und gewann im Laufe seiner 40-jährigen Karriere fünf davon.



Noch eine Frage stellen